[Buddenbrooks] Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks - Ein Fragebogen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Buddenbrooks] Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks - Ein Fragebogen

Beitrag von M. von Moltke am Do Mai 05, 2011 8:50 pm

Hallo liebe Literaturfreunde,

momentan führe ich eine Studie zum Thema " Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks" durch. Es wäre sehr nett und hilfreich, wenn Sie den nachfolgenden Fragebogen beantworten würden.

Vielen Dank im Voraus!
M. von Moltke

Fragebogen

1. Haben Sie das Buch gelesen, oder den Film/ Theater gesehen?
2. Was waren Ihre Erwartungen vor dem ersten Lesen?
-> Wurden sie erfüllt?
3. Hatten Sie Vorurteile? -> Wenn ja, woher stammen sie?
4. Welcher Eindruck entstand während des Lesens? (z.B.
Schreibstil)
5. Würden Sie das Buch weiterempfehlen?-> Warum?
6. Hatten Sie bestimmte Beweggründe zum Lesen?
7. Hat das Lesen/Sehen Ihrer Meinung nach zu Ihrer Allgemein-
bildung beigetragen?
8. Hat Sie die Dicke des Buches abgschreckt?
9. Wie war Ihr erster Eindruck beim Aussehen des Buches?
10.Hat Sie die Titelwahl angesprochen?-> Warum?
11.Wer waren Ihrer Meinung nach wichtige Personen?
12.Konnten Sie sich in irgendeiner Weise mit irgendetwas (z.B. einer Person)
identifizieren?
avatar
M. von Moltke
Neues Mitglied
Neues Mitglied

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2
Alter : 33
Tropfen : 5
Anmeldedatum : 05.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Buddenbrooks] Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks - Ein Fragebogen

Beitrag von Merriman Lyon am Do Mai 05, 2011 9:19 pm

Also, erstmal willkommen im Forum...

Und dann, zu deinen Uragen:
M. von Moltke schrieb:Hallo liebe Literaturfreunde,

momentan führe ich eine Studie zum Thema " Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks" durch. Es wäre sehr nett und hilfreich, wenn Sie den nachfolgenden Fragebogen beantworten würden.

Vielen Dank im Voraus!
M. von Moltke

Fragebogen

1. Haben Sie das Buch gelesen, oder den Film/ Theater gesehen?
Nein.
2. Was waren Ihre Erwartungen vor dem ersten Lesen?
s.3.
-> Wurden sie erfüllt?
3. Hatten Sie Vorurteile? -> Wenn ja, woher stammen sie?
Ja, was ich so gehört habe, klingt das relativ langweilig. ich kann dir keine wirkliche Quelle angeben, eher so ein allgemeiner Konsens(?)
4. Welcher Eindruck entstand während des Lesens? (z.B.
Schreibstil)
s.1.
5. Würden Sie das Buch weiterempfehlen?-> Warum?
s.1.
6. Hatten Sie bestimmte Beweggründe zum Lesen?
Wenn ich es lesen würde, dann nur auf persönliche Empfehlung aus dem näheren Freundeskreis, und selbst dann nur vielleicht.
7. Hat das Lesen/Sehen Ihrer Meinung nach zu Ihrer Allgemein-
bildung beigetragen?
Ich denke, es würde...
8. Hat Sie die Dicke des Buches abgschreckt?
Passe, habe das Buch nie gesehen, aber normalerweise habe ich nichts gegen dicke Bücher.
9. Wie war Ihr erster Eindruck beim Aussehen des Buches?
s.8.
10.Hat Sie die Titelwahl angesprochen?-> Warum?
Du meinst, die vom autor? Relativ nichtssagend, oder? Natürlich kann das von vielen Titeln behauptet werden. Also nein.
11.Wer waren Ihrer Meinung nach wichtige Personen?
s.1.
12.Konnten Sie sich in irgendeiner Weise mit irgendetwas (z.B. einer Person)
identifizieren?
s.1.


Zuletzt von Viasalar am So Mai 15, 2011 6:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Zensur wegen beleidgender Unhöflichkeit)
avatar
Merriman Lyon
Tintenpatron
Tintenpatron

Männlich
Anzahl der Beiträge : 666
Alter : 25
Ort : wahrscheinlich an einem doofen, langweiligen Ort.
Tropfen : 752
Anmeldedatum : 23.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Buddenbrooks] Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks - Ein Fragebogen

Beitrag von killahkatze am Sa Mai 07, 2011 1:52 pm

1. Haben Sie das Buch gelesen, oder den Film/ Theater gesehen?
jo beides...hab zuerst das buch gelesen, dann den film angeschaut ...beides eher unfreiwillig ^^
2. Was waren Ihre Erwartungen vor dem ersten Lesen?
ich hatte keine großen erwartungen...
-> Wurden sie erfüllt?
siehe 2
3. Hatten Sie Vorurteile? -> Wenn ja, woher stammen sie?
naja zu anfang war ich nicht gerade begeistert..deutsche familien saga ..dachte das wird so ein langweiliges historien drama...weil ich in dieser form aus deutschland nichts anderes kannte
4. Welcher Eindruck entstand während des Lesens? (z.B.
Schreibstil)
ich war einerseits positiv überrascht thomas mann besitzt die gabe menschen ganz individuel in seinen bann zu ziehen ...außerdem war die geschichte schon interessant..dennoch nicht mein genre
5. Würden Sie das Buch weiterempfehlen?-> Warum?
für leute die sich für deutsche geschichte und auch historien geschichten allgemein interessieren schon ...auch die die etwas auf familiendrama stehen ..denn ddas buch hat schon potenzial
6. Hatten Sie bestimmte Beweggründe zum Lesen?
gelesen habe ich es nur weil meine ..jetzt kommts...mutter das buch so klasse fand ..da wurde ich etwas neugierig ..denn die liest eigentlich eher nicht solche wälzer sondern liebesromane
7. Hat das Lesen/Sehen Ihrer Meinung nach zu Ihrer Allgemein-
bildung beigetragen?
obwohl es eigentlich hauptsächlich nur um diese eine familie geht ..erfährt man schon viel über deutschland ..vorallem der deutschen gesellschaft (normen und werte ) in dieser zeit ...dennoch glaube ich überlesen das viele leider ...
8. Hat Sie die Dicke des Buches abgschreckt?
definitiv ja Very Happy
9. Wie war Ihr erster Eindruck beim Aussehen des Buches?
naja fettes teil hat xD
10.Hat Sie die Titelwahl angesprochen?-> Warum?
ich war etwas konfus ...ich hab am anfang nicht gewusst dass das eine familie sein soll
11.Wer waren Ihrer Meinung nach wichtige Personen?
die wichtigste person fand ich war Hanno.. weil man an ihm gemerkt dass das er sich aus diesem Familienclan rauslösen will und das mit ihm die Buddenbrooks Familie endet ...
12.Konnten Sie sich in irgendeiner Weise mit irgendetwas (z.B. einer Person)
identifizieren?
ganz klar Tony ..eine starke Frau die sich trotz der vielen rückschläge in ihrem leben immer wieder aufrappelt
avatar
killahkatze
Buchstabensuppe
Buchstabensuppe

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 73
Alter : 26
Ort : Augsburg
Tropfen : 133
Anmeldedatum : 01.08.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Buddenbrooks] Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks - Ein Fragebogen

Beitrag von M. von Moltke am So Mai 08, 2011 5:39 pm

Vielen Danks schonmal für die Antworten.

Gruß M. von Moltke
avatar
M. von Moltke
Neues Mitglied
Neues Mitglied

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2
Alter : 33
Tropfen : 5
Anmeldedatum : 05.05.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Buddenbrooks] Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks - Ein Fragebogen

Beitrag von Rhia am Sa Mai 14, 2011 3:51 pm

Darf ich mal fragen, wofür du die Studie führst, also als Hobby oder rein wissenschaftlich? Und auch von mir an dieser Stelle herzlich willkommen in unserm Forum Smile

_________________


Ποταμοῖς τοῖς αὐτοῖς ἐμβαίνομέν τε καὶ οὐκ ἐμβαίνομεν, εἶμεν τε καὶ οὐκ εἶμεν.

In die selben Flüsse steigen wir und steigen wir nicht, wir sind es - und wir sind es nicht.
(Heraklitus Ephesius, Fragmenta)
avatar
Rhia
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 569
Alter : 27
Ort : Augsburg
Tropfen : 980
Anmeldedatum : 25.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Buddenbrooks] Vorurteile bezüglich den Buddenbrooks - Ein Fragebogen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten