[Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie fandet ihr das Stück "Romulus der Große"?

71% 71% 
[ 5 ]
14% 14% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
14% 14% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 7

[Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Sa Jul 12, 2008 6:35 pm

"Romulus der Große" dürfte Dürrenmatts komischstes Stück sein -- und auch eines seiner pessimistischsten. In seiner "ungeschichtlichen historischen" Komödie macht er aus dem letzten Kaiser Westroms, dem 16jährigen Romulus Augustulus (also dem mehrfach verkleinerten Augustus) einen menschlichen, großen, lange Zeit regierenden Kaiser, der das Wesen großer Reiche durchschaut hat. Romulus der Große lehnt es ab, weiter ein Weltreich am Leben zu erhalten, das sich nur aufgrund von Unterdrückung und Blutvergießen halten kann, und hat in den 20 Jahren seiner Herrschaft durch vorgebliche Trottelhaftigkeit das Reich zielstrebig ruiniert. Sollen es doch die Germanen übernehmen. Pavia haben sie ja schon...

Dürrenmatts Stück spielt in den letzten Tagen von Romulus' Regierung. Alles geht seinen gewohnten Gang: Das Staatsoberhaupt widmet sich innig der Hühnerzucht (alle Hühner sind nach römischen Kaisern benannt, und am besten von allen legt Odoaker...), während seine Frau vergebens seinen Ehrgeiz wecken will. Seine Tochter studiert klassische Tragödien, Kunsthändler und Hosenfabrikanten forcieren den Ausverkauf des Reiches, Kriegs- und Innenminister halten geschäftig den Schein aufrecht, ein Staatswesen zu leiten, und die tatsächlich wichtigen Amtsträger bei Hofe sind der Koch und die beiden Kammerdiener.
Diese imperiale Idylle wird nun gestört -- der byzantinische Kaiser samt Kammerdienern und byzantinischem Hofzeremoniell ersucht um Asyl, der lange verschollen geglaubte Verlobte von Romulus' Tochter konnte sich aus germanischer Gefangenschaft befreien, wo er Fürchterliches durchgemacht hat -- und die Germanen rücken immer näher.


Aus diesem Zusammentreffen macht Dürrenmatt nun eine Komödie, deren Komik auf allen Ebenen funktioniert. Situationskomik und bitterböse Satire sind ineinander verschränkt, und aus den aberwitzigen Situationen ergeben sich am laufenden Band Sätze wie "Es schreit ein jeder Innenminister auf, wenn man auf die Gerechtigkeit anstößt".
Allerdings bleibt Dürrenmatt nicht stehen beim komischen Untergang. Die erste entscheidende Pointe im Stück nämlich setzt der Germanenherrscher Odoaker, der sich ähnlich wie Romulus Gedanken gemacht hat über den Sinn von Weltreichen, und die zweite Pointe wird Odoakers Neffe Theoderich setzen -- eine grausame Pointe, die Odoaker prophezeit. Romulus Opfer (zu denen auch das Leben seiner Tochter gehört) an den Gang der Geschichte waren umsonst; es war vermessen, die Geschichte beeinflussen zu wollen.

"Romulus der Große" besticht also nicht nur durch phantastische Situationskomik, ätzende Satire und herrlich skurrile Firguren, aufgrund derer das Stück sich auch hervorragend für Schülertheater etc. eignet. Am Ende bleibt das Lachen im Halse stecken. "Tun wir so, als ginge die Rechnung hienieden auf, als siegte der Geist über die Materie Mensch", sagt am Ende ein resignierender Romulus zu Odoaker. Wohl ein Schlüsselsatz aus dieser Komödie, die am Ende zugleich lachende und entsetzte Zuschauer zurücklässt.

zur Biographie des Autors


Zuletzt von Viasalar am Fr Jul 23, 2010 2:56 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet (Grund : Ray: Hab nur nen Link zu Dürrenmatt eingefügt^^)
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Sa Jul 12, 2008 7:26 pm

Ich glaube, hierzu muss ich nicht mehr allzu viel sagen. Das Stück ist einfach super!
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Raylan am Mo Jul 14, 2008 1:22 pm

Das Buch ist soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo suuuuuupa!!!!!!!!! Und wehe einer widerspricht mir!!!! Ich werde euch töten!!!!!!! Evil or Very Mad Twisted Evil
avatar
Raylan
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 975
Alter : 25
Ort : FRIEDBERG
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 24.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Raser_v3 am Mo Jul 14, 2008 2:58 pm

Naja ich finde es.......*Voherigen Post les und es als Bedrohung annehmen*...... GAAAAAAAAAAAAANz toll :lol:
avatar
Raser_v3
Tintenpatron
Tintenpatron

Männlich
Anzahl der Beiträge : 661
Alter : 23
Ort : Bei mir
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 30.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.sysprofile.de/id101664

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Levassa am Mo Jul 14, 2008 4:37 pm

Ich find das Stück auch super!
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Mo Jul 14, 2008 6:41 pm

Interessante Unterhaltung.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Raylan am Mi Jul 16, 2008 9:42 am

Welche Person (bitte noch vorstellen oder soll ich das machen?) findet ihr am besten? (ZENO, ZENO, ZENO und MARES MARES MARES und auch ein bisschen den Romolus...)
avatar
Raylan
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 975
Alter : 25
Ort : FRIEDBERG
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 24.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Jadé am Do Jul 17, 2008 7:25 pm

also ACHILLES wenn ich bitten darf *grins*
ne also ich find romulus ist der coolste !!!
Jadé
avatar
Jadé
ABC-Schütze
ABC-Schütze

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 18
Alter : 23
Tropfen : 0
Anmeldedatum : 11.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Jadé am Do Jul 17, 2008 7:36 pm

achso vorstellen:
also Romulus wurde ja schon beschrieben
und Achilles ist einer seiner beiden treuen Kammerdiener die ihm bei den wirklich wichtigen Dingen beistehen ( Essen servieren, Wein einschenken ... Very Happy ) die beiden kammerdiener sind uralt und ehrwürdig (steht in Dürrenmatts beschreibung) und in jeder Hinsicht die einzig stabilen Stützen des Reiches lol! die zwei sind die letzten die vor den herannahenden Germanen fliehen und erretten den Kaiser auch vor der Ermordung durch seine Hofangestellten ...
Jadé
avatar
Jadé
ABC-Schütze
ABC-Schütze

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 18
Alter : 23
Tropfen : 0
Anmeldedatum : 11.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Fr Jul 18, 2008 4:01 pm

Wann denn bitte das???

Ich find am besten... Apollyon! Ne, ehrlich gesagt ist das voll die Loserrolle, fast noch schlimmer als Theoderich. zit.: "Lieber Onkel?" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!""Lieber Onkel?" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!""Lieber Onkel?" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!""Lieber Onkel?" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!""Lieber Onkel?" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!""Lieber Onkel?" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!" "Sehr wohl, lieber Onkel" "Ja wohl, lieber Onkel!"

Nein, am besten find ich auch Romulus. Zeno ist mir (Raylan, verzeih mir!) zu unsympathisch.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Fr Jul 18, 2008 4:03 pm

Achja, noch was:
(Raylan, verzeih mir!)
Mares ist ein Trottel!
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Miro am Do Aug 07, 2008 1:06 pm

Natürlich bin ich der coolste^^
(ha-ha)
das stück ist einfach genial, besonders wenn man als schauspieler einen witz lassen darf Razz
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Do Aug 07, 2008 8:50 pm

Aber Rea ist auch nicht schlecht. Total naiv, aber naja...

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Miro am Di Aug 12, 2008 5:58 pm

klar, alle personen haben ihre guten seiten!
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Do Aug 14, 2008 2:29 pm

Bis auf Domitian. *gg*

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Miro am Fr Aug 15, 2008 5:26 pm

domitian war ein schlechter kaiser, er kann so viele eier legen, wie er will, ich esse sie nicht!
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Raylan am Di Nov 25, 2008 11:45 pm

Viasalar schrieb:Achja, noch was:
(Raylan, verzeih mir!)
Mares ist ein Trottel!

Was soll ich dir da Verzeihen?? Ich bin nicht Mares, war nicht Mares und werde niemals Mares sein!!!!!!
Ich bin ... auf der Flucht!!!! :huhn:
avatar
Raylan
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 975
Alter : 25
Ort : FRIEDBERG
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 24.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Levassa am Mi Nov 26, 2008 12:41 am

lol. Ihr Insider, bleibt mal beim Stück allgemein, ihr könnt ja in der "Gemütliche Ecke"^^ eine Plauderstunde über eure Vorführung halten.

_________________
Alles ist eine Sache der Einstellung
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Raylan am Mi Nov 26, 2008 8:38 pm

ok bei gelegenheit aber außer denen die die Insider verstehen ist sowiso fast niemand on... santa
avatar
Raylan
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 975
Alter : 25
Ort : FRIEDBERG
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 24.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Miro am Mi Nov 26, 2008 10:11 pm

tja, leider
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Levassa am Mi Nov 26, 2008 10:27 pm

Ja, das wird schon so oft genug erwähnt, aber ich find es eigendlich so auch ganz gemütlich, wenn jeder jeden kennt (ich zumindestens^^)

_________________
Alles ist eine Sache der Einstellung
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Raylan am Do Nov 27, 2008 10:12 pm

ok dann würde ich sagen lassen wir das hier erstmal, es wird langweilig immer nur das gleiche zu hören...
avatar
Raylan
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 975
Alter : 25
Ort : FRIEDBERG
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 24.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Di Dez 30, 2008 5:04 pm

Das kann man ja ändern.
Welches Verhältnis hat Romulus eurer Meinung nach zu Julia? Er sagt zwar, dass er sie nur geheiratet hat, um Kaiser zu werden, aber in den ersten beiden Akten geht er immer recht freundlich mit ihr um (ich meine, abgesehen davon, dass sie das aufregt)

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Miro am So Jan 18, 2009 7:16 pm

ich weiß es nicht, also er mag sie schon (iwie), liebt sie aber nicht...
sein hauptmotiv für die heirat ist ja bekannt, aber ansonsten will er vielleicht einfach nur freundlich sein... oder wirken
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am So Jan 18, 2009 9:24 pm

Aber das "freundlich sein" steht für mich im Gegensatz zu dem, was er später zu ihr sagt: "Unsere Ehe war fürchterlich. Aber ich habe nicht einen Tag das Verbrechen begangen, dich darüber im Zweifel zu lassen, weshalb ich dich zur Frau nahm..." (Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, ich kann das Buch nämlich einfach nicht mehr finden)
Wenn er zu ihr freundlich sein will, obwohl er sie nicht daran zweifeln lassen will, dass er sie nur um Kaiser zu werden geheiratet hat, dann heißt das, dass er sie doch ganz gern mag.
Dass er sie nicht liebt, sagt er meiner Meinung nach aber ganz deutlich in der Stelle: "Eine Tochter, die ich liebte, einen Sohn, eine Gattin, viele Unglückliche auf dem Gewissen" In dieser Stelle ist Rea die einzige, die er liebt.
Allerdings nennt er sie in den ersten beiden Akten immer "liebste Julia", obwohl er sie nicht daran zweifeln lassen will, dass er sie nicht liebt. Irgendwie ergibt das alles für mich keinen rechten Sinn.

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Miro am Mo Jan 19, 2009 7:13 pm

also, ich sagte bereits, dass er sie nicht geliebt hat, das ist ja klar...
und mit "freundlich sein" und "liebste julia", das war natürlich nur für die öffentlichkeit, deshalb "freundlich sein", damit der scheine einer ehe gezeigt wird...

und du hast es perfekt zitiert, wundervoll^^
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Viasalar am Di Jan 20, 2009 11:44 pm

Ich glaub, so ungefähr werd ich das Stück immer auswendig können, abgesehen von meinem eigenen Text. Das mit dem Schein einer Ehe ist ein eingängiges Argument.

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Miro am Mi Jan 21, 2009 7:43 pm

ja....^^
meldungen stürzen nie die welt um, dass sind nur die tatsachen, die sich dahinter verbergen und da die nun mal bereits geschehen sind, wenn die nachtichten eintreffen, können wir sowieso nichts mehr daran ändern, man gewöhne sie sich deshalb so weit wie möglich ab
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Merriman Lyon am Do Jan 22, 2009 6:47 pm

ähhh... ich hab keinen schönen text gehabt Sad so pathetisch...das hätte ich dem tom, verzeihung, "miro" überlassen sollen. der mag so was. Insgesamt ist das stück allerdings sehr lustig.
avatar
Merriman Lyon
Tintenpatron
Tintenpatron

Männlich
Anzahl der Beiträge : 666
Alter : 25
Ort : wahrscheinlich an einem doofen, langweiligen Ort.
Tropfen : 752
Anmeldedatum : 23.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Miro am Do Jan 22, 2009 7:48 pm

stimmt, lukas, verzeihung "merriman"
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Friedrich Dürrenmatt] Romulus der Große

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten