[Frewin Jones] Elfennacht- Die siebte Tochter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie hat euch das Buch "Elfennacht" gefallen?

50% 50% 
[ 1 ]
50% 50% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 2

[Frewin Jones] Elfennacht- Die siebte Tochter

Beitrag von Levassa am Mo Apr 26, 2010 7:29 pm


Elfennacht 1: Die siebte Tochter
Preis 14,95 € (D)
ISBN 978-3-473-35280-7


Die sechzehnjährige Anita ist ein ganz normaler Teenager. Bis ein mysteriöser Fremder sie in das zauberhafte Elfenreich Faerie entführt. Hier wird sie schon sehnsüchtig erwartet - denn sie ist die verlorene siebte Tochter des Königs Oberon ...


Leseprobe:
Spoiler:
"Du bittest mich um einen Tanz, ja?", fragte Tania.
Gabriel verneigte sich. "Wenn es Mylady beliebt."
"Okay", sagte sie. "Ist in Ordnung. Aber bitte nichts Schnelles."
"Vertraut mir", sagte er. "Ich werde Euch so gut führen wie kein anderer."
Das klang verlockend. Sie ging mit ihm zur Tanzfläche, wo sie sich einander gegenüberstellten. Er verbeugte sich, sie nahm seine Hände, und sie tanzten in einem langsamen Kreis umeinander herum.
"Woran denkst du?", fragte sie.
"Ich habe mich daran erinnert, wie wir das letzte Mal miteinander getanzt haben."
"Das muss eine ganze Weile her sein", sagte sie.
"Fürwahr, eine lange, lange Zeit."
Sie schüttelte den Kopf. "Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern."
"Mit der Zeit wird Euer wahres Selbst zurückkehren", versprach Gabriel.
Sie sah ihn nachdenklich an. Sie konnte verstehen, wie man bei so einem Mann schwach wurde. Hatte sie ihn geliebt - vor "langer, langer Zeit"?
Er erwiderte ihren Blick. Und seine Augen waren auf sie gerichtet, als wäre sie das einzig Interessante in der ganzen umherwirbelnden Welt.
Er hatte seltsame Augen. Silbergrau. Wie Mondlicht, das auf einen tiefen, dunklen See fällt. Oder eine weiße Flamme, die sich in poliertem Stahl spiegelt. Der Raum drehte sich um sie herum, und sie konnte ihren Blick nicht abwenden.
Seine Augen schienen immer größer zu werden, bis sie nur noch silberne Iris und schwarze Pupillen waren. Das Silber schimmerte wie Mondlicht, und das Schwarz funkelte mit weißen Lichtpunkten wie ein ganzer Himmel voller Sterne. Silber und schwarz. Es zog sie hinein. Mit schnellem, festem Griff.

_________________
Alles ist eine Sache der Einstellung
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: [Frewin Jones] Elfennacht- Die siebte Tochter

Beitrag von Levassa am Mo Apr 26, 2010 7:32 pm

Der erste Band ist (wie meistens) der Beste, ich habe das Buch damals an einem Tag gelesen... Ravensburger ist mit Informationen über Bücher nicht besonders großzügig, deswegen ist das nur so mickrig wenig geworden...

_________________
Alles ist eine Sache der Einstellung
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten