[Heinrich von Kleist] Der zerbrochene Krug

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie fandest du "Der Zerbrochene Krug"?

50% 50% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
50% 50% 
[ 1 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 2

[Heinrich von Kleist] Der zerbrochene Krug

Beitrag von Miro am Mi Feb 24, 2010 5:48 pm

Im Augenblick fast meine Lieblingslektüre gewesen, da man Kleists Stil als stark verwandt zu dem meinen sehen kann^^
Super Buch, dass sich ganz klasse liest!!
Und es ist auch weniger langweilig, wie ich von vielen gehört habe, wenn man das Ende kennt, denn dann eröffnen sich die unzähligen Anspielungen im Text erst^^
Deshalb ist die Auflöung unten als Spoiler drin Very Happy
Lesenswert!!


Es geht um das Zerbrechen eines wertvollen Kruges aus dem Besitz der Witwe Marthe Rull. Marthe Rull hat den Bauernsohn Ruprecht Tümpel am Vorabend im Zimmer ihrer Tochter Eve ertappt. Die Scherben des Kruges liegen in Eves Zimmer. Ruprecht hat aber einen Fremden beobachtet, der Eves Zimmer durch das Fenster verlassen und dabei den Krug vom Kaminsims geworfen hat. Es geht Marthe Rull nicht um den Krug. Der hat zwar einen hohen persönlichen Wert für sie, indes ihr eigentliches Ziel ist es, Eves Ruf zu retten. Sollte sich herausstellen, dass nicht Ruprecht der Täter gewesen ist, sondern ein anderer Mann sie in ihrem Zimmer besucht hat, würde Eve schließlich als Dirne gelten.

Spoiler:
Im Lauf des Stückes versucht Adam, die Aufklärung des Falles möglichst unauffällig zu verhindern, zumal an diesem Tag der Gerichtsrat Walter aus Utrecht anwesend und er der Schuldige ist. Jedoch ist Dorfrichter Adam gezwungen, die Zeugin Brigitte vorladen zu lassen. Brigitte schildert, wie sie eine Spur von Marthes Haus bis zur Hintertür des Gerichtshauses verfolgt hat. Angesichts dieser eindeutigen Indizien bleibt Adam nur noch die Flucht. Eve, die als einzige Anwesende neben Adam die Wahrheit kennt, erklärt zum Abschluss ihr Verhalten: Adam hat, falls Eve ihm gefügig sei, dafür sorgen wollen, dass Ruprechts angeblich drohender Militäreinsatz in der Kolonie Niederländisch-Indien verhindert wird.


Zuletzt von Miro am Mi Feb 24, 2010 6:20 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Heinrich von Kleist] Der zerbrochene Krug

Beitrag von Viasalar am Mi Feb 24, 2010 5:53 pm

Also ich weiß nicht, aber ich gehöre zu denen, die das Stück eher langweilig finden. Es passiert so wenig und man kann keine der Personen wirklich sympathisch finden.

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Heinrich von Kleist] Der zerbrochene Krug

Beitrag von Miro am Mi Feb 24, 2010 6:21 pm

ist wohl geschmackssache^^
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Heinrich von Kleist] Der zerbrochene Krug

Beitrag von Viasalar am Mi Feb 24, 2010 6:30 pm

möglich

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Heinrich von Kleist] Der zerbrochene Krug

Beitrag von Miro am Mi Feb 24, 2010 6:42 pm

also ich hab das buch in einem rutsch in vllt einer stunde gelesen und ich kann nicht behaupten, dass mir etwas langatmig vorkam^^
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Heinrich von Kleist] Der zerbrochene Krug

Beitrag von Viasalar am Mi Feb 24, 2010 7:05 pm

Find ich interessant. Mir ging es damit wirklich ganz anders. Aber das ist dann wohl wirklich Geschmackssache.

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Heinrich von Kleist] Der zerbrochene Krug

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten