[Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie fandet ihr das Gedicht "Die Brücke am Tay"?

60% 60% 
[ 3 ]
40% 40% 
[ 2 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 5

[Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von leseratte am Mo Nov 30, 2009 9:16 pm

Die Brücke am Tay

"Wann treffen wir drei wieder zusamm?"
"Um die siebte Stunde am Brückendamm."

"Am Mittelpfeiler."
"Ich lösch die Flamm."
"Ich mit."
"Ich komme vom Norden her."
"Und ich vom Süden."
"Und ich vom Meer."
"Hei, das gibt einen Ringelreihn,
Und die Brücke muß in den Grund hinein."
"Und der Zug, der in die Brücke tritt
Um die siebente Stund?"
"Ei, der muß mit."
"Muß mit."
"Tand, Tand,
ist das Gebilde von Menschenhand!"
*

Auf der Norderseite, das Brückenhaus-
Alle Fenster sehen nach Süden aus,
Und die Brücknersleut ohne Rast und Ruh
Und in Bangen sehen nach Süden zu,
Sehen und warten, ob nicht ein Licht
Übers Wasser hin "Ich komme" spricht,
"Ich komme, trotz Nacht und Sturmesflug,
Ich, der Edinburger Zug."
Und der Brückner jetzt:"Ich seh einen Schein
Am anderen Ufer. Das muß er sein.
Nun, Mutter, weg mit dem bangen Traum,
Unser Johnie kommt und will seinen Baum,
Und was noch am Baume von Lichtern ist,
Zünd alles an wie zum heiligen Christ,
Der will heuer zweimal mit uns sein-
Und in elf Minuten ist er herein."

*

Und es war der Zug. Am Süderturm
Keucht er vorbei jetzt gegen den Sturm,
Und Johnie spricht:"Die Brücke noch!
Aber was tut es, wir zwingen es doch.
Ein fester Kessel, ein doppelter Dampf,
Die bleiben Sieger in solchem Kampf,
Und wies auch rast und ringt und rennt,
Wir kriegen es unter, das Element.
Und unser Stolz ist unsre Brück;
Ich lache, denk ich an früher zurück,
An all den jammer und all die Not
Mit dem elend alten Schifferboot;
Wie manche liebe Christfestnacht
Hab ich im Führerhaus zugebracht
Und sah unser Fenster im lichten Schein
Und zählte und konnte nicht drüben sein."
Auf der Norderseite, das Brückenhaus-
Alle Fenster sehen nach Süden aus,
Und die Brücknersleut ohne Rast und Ruh
Und in Bangen sehen nach Süden zu;
Denn wütender wurde der Winde Spiel,
Und jetzt, als ob Feuer vom Himmel fiel,
Erglüht es in niederschießender Pracht
Überm Wasser unten....Und wieder ist Nacht.

*

"Wann treffen wir drei wieder zusamm?"
"Um die siebte Stunde am Bergeskamm."
"Auf dem hohen Moor, am Erlenstamm."
"Ich komme."

"Ich mit."
"Ich nenn euch die die Zahl."
"Und ich die Namen."
Und ich die Qual."
"Hei!
Wie Splitter brach das Gebälk entzwei!"
"Tand, Tand
Ist das Gebilde von Menschenhand."


Zuletzt von leseratte am Fr März 26, 2010 10:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Weisheit ist wenn man weis, dass man nicht weise ist.
Was die Weisheit heute nicht vermag, gelingt dem Glück vielleicht morgen.
avatar
leseratte
Leseratte
Leseratte

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 396
Alter : 25
Ort : Neusäß-Steppach
Tropfen : 543
Anmeldedatum : 28.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von leseratte am Mo Nov 30, 2009 9:17 pm

Mussten wir in der Schule auswendig lernen. Very Happy
Ist aber schön.

_________________
Weisheit ist wenn man weis, dass man nicht weise ist.
Was die Weisheit heute nicht vermag, gelingt dem Glück vielleicht morgen.
avatar
leseratte
Leseratte
Leseratte

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 396
Alter : 25
Ort : Neusäß-Steppach
Tropfen : 543
Anmeldedatum : 28.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Viasalar am Di Dez 01, 2009 10:03 pm

Ein ganz tolles Gedicht, find ich auch.
Wir mussten es auch auswendig lernen.^^

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Levassa am Do Dez 03, 2009 9:37 pm

Ich mag es auch gerne, wir haben es gelesen und bearbeitet, aber nicht auswendig lernen, soviel ich weiß

_________________
Alles ist eine Sache der Einstellung
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von leseratte am Fr Dez 04, 2009 7:55 pm

Wir mussten es auch auswendig lernen. (Wenns nach unseren Studenten gegangen wär, dann sogar zweimal)

_________________
Weisheit ist wenn man weis, dass man nicht weise ist.
Was die Weisheit heute nicht vermag, gelingt dem Glück vielleicht morgen.
avatar
leseratte
Leseratte
Leseratte

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 396
Alter : 25
Ort : Neusäß-Steppach
Tropfen : 543
Anmeldedatum : 28.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Viasalar am Fr Dez 04, 2009 8:28 pm

Wie denn das? cyclops

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Miro am Fr Dez 04, 2009 8:32 pm

Hmm.. ich kenne es, aber wir haben es sicher nicht im Unterricht drangenommen... aber es gefällt mir^^
avatar
Miro
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2618
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 2652
Anmeldedatum : 10.07.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von leseratte am Fr Dez 04, 2009 9:29 pm

Viasalar schrieb:Wie denn das? cyclops

Der Student hatte sich nicht richtig mit dem Lehrer abgesprochen und Unterricht zu diesem Gedicht vorbereitet. Wir wurden mit dem doppellernen glücklicherweise dann verschont.

_________________
Weisheit ist wenn man weis, dass man nicht weise ist.
Was die Weisheit heute nicht vermag, gelingt dem Glück vielleicht morgen.
avatar
leseratte
Leseratte
Leseratte

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 396
Alter : 25
Ort : Neusäß-Steppach
Tropfen : 543
Anmeldedatum : 28.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Viasalar am So Dez 06, 2009 3:23 pm

lol cyclops
Aber abgesehen vom Auswendiglernen ist das Gedicht wirklich richtig schön. Ich finde es faszinierend, wie nahegehend die Katastrophe erzählt wird, ohne wirklich genannt zu werden.

@leseratte: Hast du dein Handy wieder?

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von leseratte am So Dez 06, 2009 5:36 pm

Viasalar schrieb:lol cyclops
Aber abgesehen vom Auswendiglernen ist das Gedicht wirklich richtig schön. Ich finde es faszinierend, wie nahegehend die Katastrophe erzählt wird, ohne wirklich genannt zu werden.

@leseratte: Hast du dein Handy wieder?

Du hast recht. Diese Katastrophe ist tatsächlich passiert. Aus dem Gedicht ist das kaum bis gar nicht entnehmbar.

@Vialsar: Ja, dank dir. Vielen vielen vielen vielen dank dafür.

_________________
Weisheit ist wenn man weis, dass man nicht weise ist.
Was die Weisheit heute nicht vermag, gelingt dem Glück vielleicht morgen.
avatar
leseratte
Leseratte
Leseratte

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 396
Alter : 25
Ort : Neusäß-Steppach
Tropfen : 543
Anmeldedatum : 28.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Viasalar am Mo Dez 07, 2009 8:22 pm

Ja, vor allem war es an einem Heiligabend. (soviel ich weiß)

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Merriman Lyon am Di Dez 15, 2009 2:34 am

Hm, ja. Hab' ich schon mal gelesen, und es gefällt mir auch Very Happy

Schön düster, irgendwie, auch wenn ich nicht festlegen kann und will woran das liegt.
avatar
Merriman Lyon
Tintenpatron
Tintenpatron

Männlich
Anzahl der Beiträge : 666
Alter : 25
Ort : wahrscheinlich an einem doofen, langweiligen Ort.
Tropfen : 752
Anmeldedatum : 23.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Viasalar am Di Dez 15, 2009 4:34 pm

Ich würd sagen, das liegt schon mal an dem Gespräch, das das Gedicht einrahmt. Wer spricht da eigentlich? Hexen, Winde, Naturgewalten???

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Merriman Lyon am Di Dez 15, 2009 7:57 pm

Ich will's auch eigentlich nicht wissen^^
avatar
Merriman Lyon
Tintenpatron
Tintenpatron

Männlich
Anzahl der Beiträge : 666
Alter : 25
Ort : wahrscheinlich an einem doofen, langweiligen Ort.
Tropfen : 752
Anmeldedatum : 23.12.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Viasalar am Mi Dez 16, 2009 6:03 pm

Dann lies das hier halt nicht durch.

_________________
cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops VIVE LES CYCLOPES cyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclopscyclops

Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.
avatar
Viasalar
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2573
Alter : 23
Ort : Augsburg
Tropfen : 2279
Anmeldedatum : 22.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Nelli1996 am So Dez 05, 2010 3:56 pm

wir durften es vorspielen.

das war recht interessant.

aber es hat mir da schon echt gut gefallen.
avatar
Nelli1996
Bücherwurm
Bücherwurm

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 166
Alter : 21
Ort : Niedersachsen
Tropfen : 209
Anmeldedatum : 22.11.10

Benutzerprofil anzeigen http://nelli1996.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Rhia am Mo Dez 06, 2010 5:48 pm

ich hab es mal in der Schule gelesen....
Es passt jetzt wunderbar zum Wetter draußen und zur Jahreszeit und zum Zugfahren... (bin ich froh, nich über ne Brücke zu fahren^^)

Mit den Hexen am Anfang und der Hektik, die so geschickt in freudige Erwartung und Gefahr überwechselt.... einfach toll aufgebaut von unserm Sprachkünstler Fontane... Smile

_________________


Ποταμοῖς τοῖς αὐτοῖς ἐμβαίνομέν τε καὶ οὐκ ἐμβαίνομεν, εἶμεν τε καὶ οὐκ εἶμεν.

In die selben Flüsse steigen wir und steigen wir nicht, wir sind es - und wir sind es nicht.
(Heraklitus Ephesius, Fragmenta)
avatar
Rhia
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 569
Alter : 27
Ort : Augsburg
Tropfen : 980
Anmeldedatum : 25.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Theodor Fontane] Die Brücke am Tay

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten