[Stephenie Meyer] Bis(s) zum Ende der Nacht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie fandet ihr das Buch Biss zum Ende der Nacht?

0% 0% 
[ 0 ]
100% 100% 
[ 2 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 2

[Stephenie Meyer] Bis(s) zum Ende der Nacht

Beitrag von mysterya am Sa Apr 25, 2009 9:55 pm

Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt?

Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jakob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist.Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Leben wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden...




Empfohlen ab 14 Jahre
ISBN: 3551581991
EAN: 9783551581990
Preis: 24,90 EUR
avatar
mysterya
ABC-Schütze
ABC-Schütze

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 27
Alter : 26
Ort : Augsburg
Tropfen : 16
Anmeldedatum : 26.04.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Stephenie Meyer] Bis(s) zum Ende der Nacht

Beitrag von mysterya am Sa Apr 25, 2009 10:22 pm

Gerade habe ich das Buch zu Ende gelesen und ich bin enttäuscht. Enttäuscht dass es vorbei ist. Ein würdiger Abschluss. Witzige Diaologe, Situationskomik, Spannung, Liebe alles ist dabei. Aber dennoch finde ich ein paar Sachen negativ. Am Ende fiel es mir schwer noch einen Überblick über die vielen Vampire zu haben. Renesmee rückt immer mehr in den Vordergrund. Mh vielleicht habt ihr ja noch was positives oder negatives?
avatar
mysterya
ABC-Schütze
ABC-Schütze

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 27
Alter : 26
Ort : Augsburg
Tropfen : 16
Anmeldedatum : 26.04.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Stephenie Meyer] Bis(s) zum Ende der Nacht

Beitrag von Levassa am Mi Apr 29, 2009 4:25 pm

Hmm, stimme dir zu. Gegen Ende zu viele Vampiere. Allerdings auch zu viele "Werwölfe"^^
Finds doof, das die Sache mit Leah ungeklärt bleibt. Ansonsten gut, außer das Bella Edward garnicht sympatisch findet, sondern nur schön. Das find ich aber schon die ganze Zeit über doof. Hätte von Anfang an schon Jakob nehmen sollen, aber egal Wink

_________________
Alles ist eine Sache der Einstellung
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: [Stephenie Meyer] Bis(s) zum Ende der Nacht

Beitrag von leseratte am Do Apr 30, 2009 7:47 pm

Mir hat das Buch nicht gefallen, da es mir ein wenig in die Länge gezogen scheint. Ich als Leser habe ewig gewartet: Darauf, dass Bella ihr Kind bekommt; Darauf, dass die Volturi auftauchen.

Ich fand nicht, dass es zu viele Vampire waren. Bei den Werwölfen hab ich mir allerdings auch schwer getan den Überblick zu behalten.

_________________
Weisheit ist wenn man weis, dass man nicht weise ist.
Was die Weisheit heute nicht vermag, gelingt dem Glück vielleicht morgen.
avatar
leseratte
Leseratte
Leseratte

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 396
Alter : 25
Ort : Neusäß-Steppach
Tropfen : 543
Anmeldedatum : 28.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Stephenie Meyer] Bis(s) zum Ende der Nacht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten