[Christopher Paolini] Eragon- Der Auftrag des Ältesten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie fandet ihr das Buch "Eragon- Der Auftrag des Ältesten"?

20% 20% 
[ 1 ]
20% 20% 
[ 1 ]
60% 60% 
[ 3 ]
0% 0% 
[ 0 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 5

[Christopher Paolini] Eragon- Der Auftrag des Ältesten

Beitrag von Levassa am Mo Jul 21, 2008 3:39 pm

Erschöpft, aber siegreich gehen Eragon und sein Drache Saphira aus der ersten Schlacht gegen den Tyrannen Galbatorix hervor. Eragon ist zum Hoffnungsträger vieler Elfen, Zwerge und Varden geworden, doch nicht alle sind ihm wohlgesinnt. Die kräuterkundige Angela prophezeit einen Verräter, der aus Eragons eigener Familie stammen soll. Eragon ist sich sicher: Der einzig lebende Verwandte ist sein Cousin Roran – aber niemals würde dieser sich gegen ihn wenden! Doch die Prophezeiung spricht: »So wird es kommen, selbst wenn du es zu verhindern suchst.«

Der erste Teil von Angelas Prophezeiung ist eingetreten. Sie hatte geweissagt, dass die gewaltigen Mächte des Landes darum ringen würden, den Willen und das Schicksal des jungen Drachenreiters Eragon zu beherrschen. Wie auch immer dieser Machtkampf ausgehen sollte – es würde blutig werden.
Und tatsächlich: In der Schlacht gegen König Galbatorix und seine Urgal-Armee schlägt sich Eragon zwar erfolgreich auf der Seite der Varden, Elfen und Zwerge, doch die Auseinandersetzung um Farthen Dûr kostet Unzählige das Leben – nicht zuletzt den Vardenkönig Ajihad, der Eragon in seiner letzten Stunde den Auftrag erteilt, über sein Volk zu wachen, um es vor drohender Anarchie zu bewahren. Nur so könnten sich die Verbündeten im Kampf um das Königreich Galbatorix entgegenstellen.
Um die schweren Verluste trauernd, aber doch stolz auf den Sieg, geht Eragon aus seiner ersten Schlacht hervor. Nun gilt es, der schönen Arya, die ihm stets zur Seite stand, nach Ellesméra zu folgen, um in der Elfen-Hochburg seine magischen Fertigkeiten und den Umgang mit dem Schwert zu verfeinern.
Doch bereits vor seiner Abreise muss er sich der ersten Herausforderung stellen: Der Rat der Ältesten wählt ausgerechnet Ajihads schwache Tochter Nasuada zur neuen Anführerin der Varden – um seinen eigenen Einfluss zu vergrößern. Eragon soll zum Spielball seiner Macht werden, doch er durchschaut die Tücke, und mit höchstem diplomatischem Feingefühl sichert er sich während Nasuadas Krönung nicht nur deren Loyalität, sondern auch ein wachsendes Ansehen bei den Varden, Zwergen und Elfen. Eragon weiß: Er ist derjenige, der bei einem erneuten Schlag Galbatorix’ all diese sich immer noch misstrauisch gegenüberstehenden Parteien wird vereinen müssen.
Und ein Gegenschlag wird immer wahrscheinlicher. Galbatorix kann den Verlust der Schlacht um Farthen Dûr nicht hinnehmen und sammelt seine Armeen. Überall im Reich herrschen Chaos und Verrat. Eragon weiß schon bald nicht mehr, wem er noch trauen kann. Angelas Weissagung, dass ein Verräter aus der eigenen Familie erstehen würde, erhält neue Brisanz, als Eragons letzter lebender Angehöriger, sein Cousin Roran aus Therinsford, wieder auf der Bildfläche erscheint. Was weiß er über Eragons Fertigkeiten, davon, dass er inzwischen Drachenreiter ist? Wird Roran die schwerste aller Prüfungen bestehen, die Eragon in höchste Gefahr bringt? Oder kann am Ende doch König Galbatorix seinen Widerstand brechen?
Und welche Rolle spielt Murtagh, der nach der Schlacht um Farthen Dûr wie vom Erdboden verschluckt war? Wenn er ein Verräter wäre wie sein Vater – und noch dazu der Verräter, den Angela in ihrer Prophezeiung vorausgesehen hat –, hieße dies nicht, dass er mit Eragon verwandt ist …? Aber auch die Zwillinge sind nicht vertrauenswürdig. Und die Tochter des verstorbenen Ajihad, Nasuada, hadert mit ihrer Führungsrolle. Eragon muss einmal mehr das Heft in die Hand nehmen.


Originalverlag: cbj
Übersetzt von Joannis Stefanidis
Ab 12 Jahren
Taschenbuch, 864 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-570-30428-0
€ 9,95 [D] | € 10,30 [A]
Gebundenes Buch, 800 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
ISBN: 978-3-570-12804-6
€ 19,90 [D] | € 20,50 [A]

Hörbuch

Gesprochen von Andreas Fröhlich
Originalverlag: Random House US
Übersetzt von Joannis Stefanidis
22 Audio-CDs
ISBN: 978-3-86604-109-7
€ 49,95 [D] | € 49,95 [A]

Hörprobe und Leseprobe hier
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: [Christopher Paolini] Eragon- Der Auftrag des Ältesten

Beitrag von leseratte am Do Jan 29, 2009 11:49 am

Eragon - Im Auftrag des Ältesten ist besser als sein Vorgänger (Das Vermächtnis der Drachenreiter). Während der Zeit bei bei den Elfen, in der er seinem Meister (einem anderen noch lebenden Drachenreiter) begegnet merkt man zum erstenmal, dass auch Saphira von ihrem Wesen her noch sehr jung und unerfahren ist. Im ersten Band war dies kaum bis überhaupt nicht zu spüren. Sie wirkte immer sehr erwachsen und reif obwohl immer wieder betont wurde, dass sie noch sehr jung ist. Eragon wächst im zweiten Band der Reihe über sich hinaus und wird langsam erwachsen. Er ist im Grunde genommen zwar durch die Schlachten in denen er kämpft dazu gezwungen erwachsen zu werden, aber dieser Reifeprozess ist trotzdem spürbar.

Alles in allem ist der zweite Band spannender, ereignisreicher und auch besser geschrieben als der erste, welcher sich stellenweise doch ein wenig hinzog.

_________________
Weisheit ist wenn man weis, dass man nicht weise ist.
Was die Weisheit heute nicht vermag, gelingt dem Glück vielleicht morgen.
avatar
leseratte
Leseratte
Leseratte

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 396
Alter : 26
Ort : Neusäß-Steppach
Tropfen : 543
Anmeldedatum : 28.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Christopher Paolini] Eragon- Der Auftrag des Ältesten

Beitrag von Levassa am Mi Feb 04, 2009 2:19 pm

Hmm, also ich finde den ersten Teil besser, als den zweiten, von allen drei find ich den zweiten eigendlich den wenigst guten. Aber vll. liegt das daran, dass ich
1. die ganze Geschichte mit seiner Narbe und seiner Verwandlung doof find, weil er danach irgendwie eine ganz andere Person mit andren Denkweisen und einem anderen Charakter ist, der meiner Meinung nach zu Vollkomen ist, und man nicht mehr recht seine Beweggründe für seine Handlungen nachvollziehen kann. Dafür greift er dann Rorans Geschichte wieder auf, um wieder einen "normalen" Held zu haben.
2. die Elfen unsympatisch finde Smile

_________________
Alles ist eine Sache der Einstellung
avatar
Levassa
Wörterwasserfall
Wörterwasserfall

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1784
Alter : 25
Ort : Augsburg
Tropfen : 911
Anmeldedatum : 21.01.08

Benutzerprofil anzeigen http://woerterwasserfall.forumsfree.de

Nach oben Nach unten

Re: [Christopher Paolini] Eragon- Der Auftrag des Ältesten

Beitrag von Raylan am Fr März 20, 2009 2:35 pm

Ich lese es grede ich sag dann wie ich es fand^^
avatar
Raylan
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 975
Alter : 25
Ort : FRIEDBERG
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 24.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Christopher Paolini] Eragon- Der Auftrag des Ältesten

Beitrag von Raylan am Do Apr 16, 2009 11:58 pm

Das Ende war bescheuert. Irgendwie hoffe ich, dass der 3 Band das dann noch aufklärt. Das mit Murtagh ist voll doof. Eragon wird ihn wohl töten müssen. Sonst war es ganz nett aber eben nicht so gut. gibt nur ein GEHT SO
avatar
Raylan
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 975
Alter : 25
Ort : FRIEDBERG
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 24.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Christopher Paolini] Eragon- Der Auftrag des Ältesten

Beitrag von Raylan am Sa Apr 18, 2009 12:44 am

Heißt es nicht der Auftrag des Ältestenrates? oops doch nicht^^
avatar
Raylan
Tintenpatron
Tintenpatron

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 975
Alter : 25
Ort : FRIEDBERG
Tropfen : 362
Anmeldedatum : 24.01.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Christopher Paolini] Eragon- Der Auftrag des Ältesten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten